Sitzung der Gründerzentren in Bühl

Am 8. März trafen sich die Leiterinnen und Leiter der Baden-Württembergischen Technologie- und Gründerzentren zur Sitzung im
BITZ – Bühler Innovations- und Technologiezentrum. Im Rahmen der Sitzung tauschten sich die Verbandsmitglieder über vergangene und
zukünftige Projekte aus. Neben allgemeinen Informationen rund um die Startup- und Gründungsszene stand auch der persönliche
Erfahrungsaustausch untereinander im Vordergrund.

Im Verband der Baden-Württembergischen Technologie- und Gründerzentren e. V sind über 30 Innovations- und Technologiezentren Mitglied. Regelmäßig findet ein Austausch untereinander statt, um aktuelle Themen zu diskutieren oder auch strategische Aspekte im Bereich Gründer- und Innovationszentren zu besprechen.

Der Verband der Baden-Württembergischen Technologie- und Gründerzentren e.V. hat es sich zur Aufgabe gesetzt, den Erfahrungsaustausch zwischen den Zentren zu fördern und den Kontakt zu Einrichtungen der Wirtschaft, dem Land, den nachgeordneten Behörden sowie zu Kreisen und Kommunen aufzubauen und zu intensivieren. Dies geschieht vor dem Hintergrund, die Belange der JungunternehmerInnen und GründerInnen in den jeweiligen Zentren zu fördern.